Mai 24

Publikation zu den gleichnamigen Ausstellungen vom 04.09. – 31.10.2009 bei Beck & Eggeling,
Düsseldorf und vom 04.09. – 17.10.2009 in der Galerie Michael Wiesenhöfer, Köln, hrsg. von
Kirsten Nordahl
Steidel-Verlag, Göttingen, 2009, ISBN 978-3-86521-960-2, ca. 92 S., zahlreiche Farbabbildungen,
Leinen gebunden, Format 28,6 x 24,7 cm, € 48,–
Wenn zwei Künstler ihre Arbeiten gegenseitig schätzen, kann ein überzeugendes Drittes entstehen:
Als sich der 1955 in Dülken geborene Fotograf Joachim Brohm und der 1960 in Köln geborene
Maler Heribert C. Ottersbach für ein gemeinsames Projekt entschieden haben, haben sie sich
schon seit vielen Jahren geschätzt und gekannt. Ottersbach ließ sich von Brohms Arbeit Areal,
einer Serie von 300 Fotografien über die Entwicklung eines Industriegebiets am Stadtrand von
München, zu einer eigenen malerischen Serie inspirieren, in der er Details der Fotografien in das
eigene Medium transponierte. Brohm wurde durch Ottersbachs Serie Culatra zu einem neuen
fotografischen Zyklus über die portugiesische Insel inspiriert. Beide Projekte flossen in eine
gemeinsame Ausstellung und in die bleibend lesenswerte und wie bei Steidel erwartbar
herausragend gestaltete und gedruckte Publikation ein.
(ham)

Download: Brohm / Ottersbach – Culatra / Areal

 

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.

COPYRIGHT © 2019 Helmut A. Müller