Mai 24

Lisa Degele

Von Helmut A. Müller | In Kunst, Rezensionen

Katalog zur Ausstellung „Erbswurscht“ in der Galerie Gedok München mit Texten unter anderem von
Axel Braun und Sarah Israel
Lisa Degele / Galerie Gedok München, 2011, ISBN 978-3-94075-21-0, 106 S., zahlreiche
Farbabbildungen, Broschur, Format 23,5 x 17 cm, 10,- €.
Die 1982 in München geborene Res Ingold-Schülerin Lisa Degele spielt in ihren Performances, Videos,
Fotoserien, Skulpturen und Zeichnungen mit dem Lebensgefühl und den gesellschaftlichen
Rollenzuweisungen an junge Frauen, der Schaulust und den männlichen und weiblichen Blick. In ihrer
Performance ‚Eiertanz‘ lässt sie über mehrere Stunden unzählige Eier durch ein transparentes Top
und eine transparente Strumpfhose an ihrem Körper vorbei bis hinunter auf die Knöchel gleiten. Das
eine oder andere Ei zerbricht. In ‚Knechelchen‘, 2010 gießt sie einen Hühnerflügel einschließlich der
Federn in Goldbronze ab und in dem Objekt ‚Ohne Titel‘ von 2011 überzieht sie einen Blasenstein mit
Blattgold.
(ham)

Download: Lisa Degele

 

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.

COPYRIGHT © 2013 Helmut A. Müller