Herausgegeben von Tom Hegen mit Texten von Georg Gerster, Philipp Kienzl, Reinhold Leinfelder und dem Herausgeber

Kerber Photo Art, Kerber Verlag, Bielefeld, 2018, ISBN 978-3-7356-0502-3, 184 Seiten, 95 farbige und 

2 s/w Abbildungen, Leinen gebunden, Format 23,5 x 30,5 cm, € 45,00; im Verlag vergriffen

Das lateinische Verb habitare wird im Deutschen meist mit wohnen übersetzt. Im Kontext der Biologie bezeichnet das Habitat den charakteristischen Aufenthaltsbereich einer spezifischen Tier- oder Pflanzenart, in der Anthropologie ein Haus, ein Zelt, einen Wohnplatz, ein Siedlungsgebiet oder den Lebensraum des Menschen. Der in München lebende Fotokünstler und Grafikdesigner Tom Hegen konzentriert sich auf Luftbildprojekte, die den Einfluss der menschlichen Präsenz auf natürliche Lebensräume zeigen. Die Luftbildaufnahme des Bildbands HABITAT erscheinen auf den ersten Blick abstrakt und hoch ästhetisch. Beim zweiten Hinschauen zeigen sie, wie stark die Lebensräume durch menschliches Handeln verändert worden sind (vergleiche dazu unter anderem http://w72-photo-international.de/habitat-luftbilder-von-tom-hegen/). 

In den Kapiteln ›Was uns ernährt‹, ›Was uns aufbaut‹, ›Was uns antreibt‹ und ›Was uns verbindet‹ „werden die Spuren des Menschen dokumentiert. Sie stellen die Entwicklung der Zivilisation vom Beginn der Landwirtschaft über den Abbau der Rohstoffe bis hin zur modernen, mobilen und vernetzten Gesellschaft dar. Zwei Aufnahmen in jedem Kapitel werden jeweils durch Infografiken ergänzt“. Das fünfte Kapitel ›Was uns wertvoll sein sollte‹ „zeigt ein Gegenbild […] und stärkt hoffentlich die Einsicht, dass wir unseren Lebensraum für künftige Generationen schützen müssen“ (Tom Hegen S. 2).

Tom Hegen hat sich schon in seiner Master-Studienarbeit mit dem Thema „Habitat“ beschäftigt. Seine Arbeiten (vergleiche dazu https://www.instagram.com/tomhegen.de/?hl=de) wurden unter anderem mit dem German Design Award, dem Red Dot: Junior Prize, dem IPA International Photography Award und dem European Design Award: Silver ausgezeichnet. Seine Fotografien werden weltweit in Ausstellungen, Magazinen und Zeitungen veröffentlicht.

ham, 11. Juni 2018

Kommentare sind geschlossen.

COPYRIGHT © 2013 Helmut A. Müller